„Pokal again, ich sag einfach Pokal again“.

Ja, Matze Knop und Howard Carpendale wussten es in ihren Liedern bereits: Der Pokal hat nicht nur seine eigenen Gesetze, sondern auch seinen eigenen Sound – vor allem auf der Bielefelder Alm. Borussia Mönchengladbach kann ein Lied davon singen…
Aber auch sonst hielt der DFB-Pokal wieder, was er verspricht: Knappe Duelle, Verlängerung, Elfmeterschießen – und am Ende kommen die Bayern halt weiter.

In den kommenden Wochen geht es für die Kellerkinder der Liga dann darum, möglichst in der ersten Liga zu bleiben – oder kann man sich weiterhin auf die Schwäche des SC Paderborn und die chaotische Harmlosigkeit des HSV verlassen? Vor allem der VfB Stuttgart und Hannover 96 hoffen es so sehr…

Außerdem: Warum die 32 Tore von Lionel Messi nur zwei Punkte wert sind, warum Bernhard Brink schon nüchtern betrunken ist und ob der FC St. Pauli in der nächsten Saison erneut dem Hamburg-Derby entgeht…

Viel Spaß mit Folge 31 des magischen Zweiecks.

Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation